Medienfassade Novartis Pavillon

Basel 2022 (CH)

Der Novartis Pavillon ist das erste öffentliche Gebäude auf dem Novartis Campus. Interaktive Ausstellungen sollen die Öffentlichkeit zum Dialog mit dem Pharmakonzern einladen.

formTL unterstützte iart bei der konstruktiven Detailentwicklung und den statischen Nachweisen der Nullenergie-Medienfassade, die vom Architekten Michele de Lucchi und iart entworfen wurde.

Auf dem Metalldach des Pavillons wurden die Rahmen für die rautenförmigen organischen Photovoltaikzellen und die LED-Elemente aufgeständert um den Licht-Inszenierungen namhafter Künstler und Künstlerinnen Dreidimensionalität zu verleihen.

Die umlaufend geschlossene Struktur besteht aus biegesteifen Modulen, die zueinander verschieblich ausgebildet sind um Toleranzen und Temperaturdehnungen zwischen den Gebäudeteilen auszugleichen.

Die organischen Photovoltaikzellen sind zwischen zwei Polycarbonat-Platten einlaminiert und über Punkthalter an den Rahmen befestigt.

Daten

formTL
Tragwerksplanung Medienfassade, Entwicklung / Bemessung der Gussknoten, Anschlussdetails auf Gebäude-Fassade, Anschlussdetails Polycarbonat, Bemessung Polycarbonat-Paneele

Architekt Pvaillon
Michele De Lucchi

Medienfassade
Iart / Michele De Lucchi

Auszeichnungen
Media Architecture Biennale Award 2021

Fotos
Novartis © Laurits Jensen

Grösse

Oberfläche
Innen   1.000m2
Außen 2.000m2

Material

Knoten
Silicon Solar Investment
Guss Q235B

Profile
S355

Polycarbonat Paneele mit organischer Photovoltaik und LED Integration