Liebherr Messestand bauma

München (D) 2010 / 13 / 16 / 19

Der Liebherr-Messeauftritt auf der bauma war einer der weltweit größten Messestände. Die eigentlichen Stars des Messeauftrittes, 70 überdimensional großen Exponate der Baumaschinen, spielten bei der Gestaltung des Messestands eine wesentliche Rolle.

Das Ensemble besteht aus den Gebäudeteilen "Ost und West", die über ein Atrium verbunden sind, in dem Brücken die Büroteile im 1. und 2. OG miteinander verbinden.

Der sogenannte Filter, eine Rohrkonstruktion, die mit umlaufenden PVC- Bändern mit einer Breite von 100 mm bespannt ist, sorgt für die optische Abgrenzung des Messestandes und trägt den Liebherr-Schriftzug.

Der Messeauftritt wurde so konzipiert, dass ein Wiederaufbau, bzw. eine Erweiterung und modulare Anpassung des Standes für weitere Messen möglich ist.

Daten

formTL
Gebäude + Filter
2010
Tragwerksplanung Lph 1-6
Membranplanung
2013 + 2016 Überarbeitung

Architekt
Kauffmann Theilig & Partner/Ostfildern

HSLE
Transsolar/Stuttgart

Messebauer
Display International

Konfektionär
Ceno Membrane Technology/Greven

Auszeichnungen
German Design Award 2013 Nominierung
reddot design award 2011
IF Communication Design Award 2011
Famab ADAM award 2010 Silber
ddc award 2010 Bronze

Fotos
Andreas Keller
www.keller-fotografie.de

Ausstellungsfläche
13.800 m²

Überdeckte Grundfläche
3.040 m²

Material

Précontraint 1502 Fluotop T2 von Ferrari