Mercedes-Benz Messestand IAA

Frankfurt/M. (D) 2015

Als einer der Hauptakteure auf der IAA präsentiert sich der Automobilhersteller Daimler AG traditionell in der Frankfurter Festhalle. Dabei bildet der denkmalgeschützte Kuppelbau die Kulisse für die Inszenierung der Marke Mercedes-Benz.

Prägendes Element des Messeauftritts ist der "Silver Flow" – eine dynamisch geformte Großskulptur aus silbernen Aluminium-Lamellen, die scheinbar schwerelos in der Halle schwebt. Den offen gestalteten Zentralraum umschließen drei Ausstellungsebenen mit über 9.000 m2 Fläche. Der Silver Flow besteht aus über 400 einzelnen, auskragenden Lamellen mit max. 10 Metern Länge, die aneinander gereiht eine Länge von über zwei Kilometern ergeben.

Weiteres markantes Element ist das „Fahrzeug-Regal“, das mit einem aktuellen Vertreter jeder Fahrzeugklasse bestückt ist. Eine besondere Herausforderung stellte die Lastabtragung in den Bestand dar, z.B. waren für die Realisierung des Messestandes Abfangungen und Verstärkungen im Untergeschoss der Festhalle erforderlich. Während Ebene 1 und 2 aufgrund der hohen Verkehrslasten als Stahlkonstruktion ausgeführt wurden, kam über der 2. Ebene eine Holzkonstruktion zum Einsatz. Insgesamt wurden für den Messestand 850 Tonnen Stahl verbaut.

Daten

formTL
Tragwerksplanung Messestand / Bühne; Lastweiterleitung im Bestand; Hängekonstruktion "Silver Flow"

Architekt
jangled nerves

Messebau
Display International

Fotos
Andreas Keller
www.keller-fotografie.de